03.10.2021

Busse statt Bahnen auf den Linien 61 und 65

Die Strecke der Linien 61 und 65 wird ab Samstag, 9. Oktober 2021, 3.30 Uhr zwischen der Abzweigung am Landgericht und der Haltestelle Kopenhagener Straße bis zum 17. Oktober, 3.30 Uhr gesperrt. Grund dafür sind Gleisbauarbeiten im Bereich der LVR-Klinik. Der Autoverkehr wird an der Baustelle vorbeigeleitet.

An der Haltestelle „LVR-Klinik“ werden die Gleise erneuert. Dabei werden die Schienen auf einer Länge von 120 Metern ausgetauscht. Im Anschluss wird die Oberfläche wiederhergestellt. SWB Bus und Bahn bittet um Verständnis für möglichen Lärm in der Nacht, da auch in dieser Zeit gearbeitet wird.

Bahnersatzverkehr zwischen Kopenhagener Straße und Hbf

Vom Bussteig D1 am Bonner Hautbahnhof fahren Busse als Bahnersatzverkehr für die Linie 61 zur Haltestelle „Kopenhagener Straße“. In Fahrtrichtung Hauptbahnhof verkehren die Busse ab der Kölnstraße über Bertha-von-Suttner-Platz, Rathausgasse zum ZOB und zurück über Thomas-Mann-Straße zur Haltestelle Stadthaus und weiter über die Wilhelmstraße in Richtung Kopenhagener Straße.

Die Linie 65 wird in dieser Zeit durch die Bahnen der Linie 62 und durch den Bahnersatzverkehr ersetzt.

Diesen Weg nimmt die Linie 61

Die Linie 61 verkehrt zwischen den Haltestellen Quirinusplatz und Poppelsdorfer Allee. Die von Dottendorf kommenden Züge der Linie 61 fahren bis zur Haltestelle Poppelsdorfer Allee und von dort wieder zurück nach Dottendorf. 

Die Haltestelle ZOB und die Haltestelle Bonn Hauptbahnhof erreichen die Fahrgäste am schnellsten durch die Unterführung zwischen der Poppelsdorfer Allee und dem Kaiserplatz oder mit der Linie 62. Informationen zum Bahnersatzverkehr in Beuel finden Sie hier. (sz)

weitere Informationen zum Download

Zurück zur Übersicht