05.05.2020

Sorgen entsorgen: Autokonzerte auf einer MVA-Fläche

Die Autokonzerte finden auf der Freifläche neben dem Bonner Westwerk (Alter Schlachthof) statt, die die Müllverwertungsanlage für die Autokonzerte unentgeltlich zur Verfügung stellt.

Ab 15. Mai geht’s endlich los! Die Bonner Autokonzerte starten mit vielen bekannten Musikern und erfolgreichen Comedians in Bonn-Endenich. Die Veranstaltungen finden auf der Freifläche neben dem Bonner Westwerk (Alter Schlachthof) statt, die die Müllverwertungsanlage für die Autokonzerte unentgeltlich zur Verfügung stellt.

Lange wurde die große Fläche zwischen Bonner Westwerk und den Bahngleisen von verschiedenen Firmen als Ablagefläche gepachtet, doch nun organisieren die fünfdrei eventagentur und RheinEvents ab Freitag, 15. Mai, eine mehrwöchige Kulturveranstaltung. Bekannt sind die beiden Bonner Agenturen bereits durch das Green Juice Festival in Vilich und das Panama Open Air in der Rheinaue.

Nachdem die beiden Eventagenturen am 30. April die Genehmigung durch die Stadt Bonn erhalten haben, gibt es noch einiges zu tun, damit die Bonnerinnen und Bonner in ihren PKW auf dem Gelände musikalische und humoristische Ereignisse genießen können. Neben großen regionalen Künstlern wie Kasalla, Cat Ballou, Höhner, Mo-Torres und Miljö sind neben internationalen Acts wie Felix Jaehn und Alle Farben auch viele weitere namhafte Musiker dabei. Wer lieber an Humor interessiert ist, der kann sich auf Björn Heuser, Bernd Stelter, Ingo Appelt und viele andere Comedians freuen.

Sorgen entsorgen – mit der Ermöglichung von Kultur zur Flucht aus dem Corona-Alltag
„Dass der Sommer 2020 durch Corona anders verläuft als wir das gewohnt sind, steht außer Frage. Umso begeisterter waren wir von der Idee auf unserer Fläche Corona-konforme Autokonzerte zu ermöglichen“, erklärt Saskia Kutsche, PR Managerin der Müllverwertungsanlage Bonn GmbH, einem Unternehmen der Stadtwerke Bonn. „Die MVA Bonn kümmert sich um die verantwortungsvolle Entsorgung von Restabfällen – in Krisenzeiten eine hygienisch besonders wichtige Rolle in der Daseinsfürsorge. Wir wollen Sorgen entsorgen. Durch die Zurverfügungstellung des Geländes für die Autokonzerte helfen wir den Bonnerinnen und Bonnern, trotz aller Restriktionen neben den Sorgen im Alltag wieder etwas Abwechslung zu erleben. Auch, wenn es vielleicht nicht die gewohnte Art ist, Konzerte und Comedy zu erleben, schaffen fünfdrei eventagenturen und Rheinevents auf dem Gelände der MVA eine Flucht aus dem veränderten Alltag für jede Zielgruppe, denn es ist ein tolles Programm für jedes Alter zustande gekommen. Das möchten wir unbedingt unterstützen!“.

Konzerttickets für viele Veranstaltungen in Kürze vergriffen
Dass die beiden Bonner Agenturen damit den Geschmack vieler Menschen erreicht haben, zeigt sich deutlich an den raschen Verkaufszahlen. Julian Reininger, Inhaber der fünfdrei eventagentur, freut sich: „Viele Konzerte waren bereits innerhalb weniger Sekunden ausverkauft. Daher haben wir für einige Acts Zusatztermine organisiert. Der neue Vorverkauf startet heute, Dienstag, 05. Mai um 16 Uhr“. 

Rund 170 Fahrzeuge finden bisher pro Konzert Platz auf dem Gelände der MVA neben dem Alten Schlachthof. Bis zu zwei Konzerte können am Tag stattfinden. Da bisher aber einige Konzerte innerhalb von Sekunden nach Verkaufsstart vergriffen waren, wird nun versucht Platz für weitere Fahrzeuge zu schaffen. Wichtig ist nur, dass zwischen den Fahrzeugen 1,50 Meter Abstand gehalten wird. Eine große LED-Wand sorgt auch für die Fahrzeuge in den hinteren Reihen für eine gute Sicht. Wie man es bereits aus Autokinos kennt, wird der Ton ausschließlich über das Autoradio mit UKW-Frequenz übertragen. Zum Schutz der Anwohner dürfen die Konzertbesucher auch die Autohupe oder Lichtsignale nicht zum Applaudieren verwenden.

Wer weitere Informationen zu der Kulturreihe wünscht, wird auf https://www.bonnlive.com/autokonzerte/ fündig. Dort gibt es auch kontaktlos die noch vorhandenen Tickets zu den Veranstaltungen zu erwerben.
 

Zurück zur Übersicht