1978 Rheinuferbahn - SWB Konzern - Stadtwerke-Bonn

1978 Rheinuferbahn wird zur Stadtbahn

Die Stadtbahnlinie 16 startet am 12. August zu ihrer Jungfernfahrt von Köln-Mülheim nach Bad Godesberg.

Die Strecke der ehemaligen Rheinuferbahn erfährt durch den durchgehenden Stadtbahnverkehr zwischen Köln und Bonn eine beachtliche Attraktivitätssteigerung. Mit einer Gesamtlänge von rund 44 Kilometern ist sie die längste Stadtbahnvorlaufstrecke Nordrhein-Westfalens.

Die Geschichte der Rheinuferbahn beginnt am 11. Januar 1906. Die von der Aktiengesellschaft der Cöln-Bonner-Kreisbahnen (CBK), später Köln-Bonner Eisenbahnen AG (KBE), getragene Eisenbahn braust mit einer Spitzengeschwindigkeit von bis zu 80 Stundenkilometern über die Strecke. In nur 55 Minuten bringt die Bahn Personen und Güter von Bonn nach Köln.

Zurück zur Übersicht.