Erdgastankstelle am Bonner Verteilerkreis

2005 Bonn fährt Erdgas

SWB Energie und Wasser eröffnet am 2. Juli eine Erdgastankstelle am Bonner Verteilerkreis. An der SVG-Tankstelle am Potsdamer Platz gibt es ab sofort den alternativen Kraftstoff.

Um Bonner Autofahrer von den Vorteilen des Erdgasantriebs zu überzeugen, bietet SWB Energie und Wasser neben umfangreichen Informationen auch ein attraktives Förderungsprogramm: Mit 500 Euro werden Privatnutzer unterstützt, die sich ein Erdgasauto kaufen oder den eigenen Pkw umrüsten. Einzige Voraussetzung: Das Auto muss in Bonn zugelassen sein.

Seit Oktober 2006 gilt dieser Anreiz zum Umstieg auf Erdgas auch für Gewerbefahrzeuge. Zusätzlich fördert SWB Energie und Wasser Bonner Taxiunternehmen mit einem Werbekostenzuschuss beim Wechsel auf den klimaschonenden Kraftstoff.

Der aktuelle Slogan der SWB-Erdgaskampagne „Tank dir `ne goldene Nase“ zielt auf den Preisvorteil des alternativen Kraftstoffes. Die Tankkosten sind bis zu 50 Prozent günstiger als beim Benziner und mindestens 30 Prozent günstiger als bei Dieselfahrzeugen - bei den stetig steigenden Spritpreisen ein klarer Pluspunkt für Erdgas.

Nicht nur der Geldbeutel, auch die Umwelt freut sich über einen Wechsel auf den „sauberen Kraftstoff“: Erdgasautos leisten einen wichtigen Beitrag zur Reinhaltung der Luft. Im Vergleich zum Benziner stoßen sie durchschnittlich bis zu 25 Prozent weniger klimaschädliches Kohlendioxid und bis zu 80 Prozent weniger Kohlenwasserstoff und Stickstoffoxide aus.

Außerdem fahren die umweltfreundlichen Autos nahezu feinstaubfrei.

Das konsequente Engagement von SWB Energie und Wasser in Sachen Erdgasautos zahlt sich aus: Derzeit rollen rund 250 erdgasbetriebene Fahrzeuge auf den Bonner Straßen – Tendenz steigend. (Text: Tanja Kuhl, Foto: Stadtwerke Bonn)

Zurück zur Übersicht.