2013 - 25 Mio.-Euro-Investition: Zentrales Stellwerk wird modernisiert

Arbeitsplatz Leitstelle Bus und Bahn

Mit einem Investitionsvolumen von rund 25 Millionen Euro wird die SWB-Stellwerksanlage im Nahverkehrsbahnhof (NVB) in Bonn ab Oktober 2013 bis voraussichtlich 2019 erneuert und damit dem Stand der Technik angepasst. Die NVB-Stellwerksanlage ist ein zentrales Element in der Nahverkehrstechnik der Stadtwerke Bonn und wurde in ihrer Grundstruktur 1979, also vor 34 Jahren, in Betrieb genommen.

Das Stellwerk NVB ist die größte Stellwerksanlage im Streckennetz. Es befindet sich im SWB-Gebäude in der Thomas-Mann-Straße, wo auch die Betriebsleitstelle untergebracht ist. Das Stellwerk gehört zur Netzinfrastruktur und koordiniert und steuert die Abwicklung aller Fahrten der Stadtbahnen mit Hilfe von Signalen, Weichen und Schrankenanlagen. Mit der Erneuerung der Stellwerksanlage können Mitarbeiter in der Betriebsleitstelle über ihre Monitor-Arbeitsplätze den Betriebsablauf auf diesen Streckenabschnitten dann verbessert steuern. Gegen Ende der vier Bauschnitte wird dann auch das letzte Relikt aus den 70er Jahren aus der Betriebsleitstelle verschwinden: die alte Stell- und Meldetafel, an der Mitarbeiter der Betriebsleitstelle mehr als 30 Jahre „händisch“ per Knopfdruck Fahrten gesichert abwickelten.

Zurück zur Übersicht.